Schwarzer Weg 19, 19348 Peleberg
03876 30 76 19-7
03876 30 76 199
Richtig Lüften.

So vermeiden Sie Feuchtigkeitsschäden.

1.0 Richtig lüften.

Kurze Stoßlüftungen.
Dauerlüftung nur außerhalb der Heizperiode!

Die hohe Dichtigkeit Ihres neuen „Schüco-Fensters“ vermindert den Luftaustausch zwischen außen und innen. In Ihrer Wohnung befindet sich eine Anzahl von Feuchtigkeitsquellen:

• In der Küche und im Bad entsteht Wasserdampf.
• Zimmerpflanzen und sogar wir Menschen geben durch die Poren laufend Feuchtigkeit ab.

Luftfeuchtigkeit in den Räumen schlägt sich besonders im Fensterbereich als sogenanntes Kondenswasser nieder. Diese Feuchtigkeit kann zu feuchten Wänden, Stockflecken, Schimmelbildung und Putzverfall führen.

• Lüften Sie im Laufe eines Tages, je nach Nutzung, möglichst oft (1) [mindestens 5 Minuten].
• Dauerüftungen während der Heizperiode vermeiden (2).

Diese kurze Stoßlüftung (1) verbrauchtnur relativ wenig an Heizenergie, tauscht aber die feuchte Raumluft wirkungsvoll aus. Die Luftfeuchtigkeit erreicht wieder ein normales Niveau.