Für eine klare Zukunft
Pfosten-Riegel-Konstruktion

Schüco FW 50+ / FW 60+

Systemlösungen für Vertikalfassaden und Lichtdächer

Mit den in der Praxis bestens bewährten, wärmegedämmten Pfosten-Riegel-Fassadensystemen Schüco FW 50+ und FW 60+ lassen sich konzeptionell und gestalterisch völlig unter schiedliche Vertikal fassaden und Lichtdächer souverän realisieren – insbesondere auch mit großen Rasterbreiten und Einbauhöhen sowie nach außen oder innen segmentiert. Dachformen: vom Pultdach bis zu weit gespannten Rundbögen für Großobjekte wie z. B. Einkaufszentren oder Verwaltungsgebäude.

Dazu gewährleistet die Systemvariante .SI (Super Insulation) zukunftsweisend nicht nur die Einhaltung aktueller Energiesparstandards wie der EnEV, sondern übertrifft diese teilweise heute schon deutlich mit Uf-Werten von bis zu 0,7 W/m2K. So sind auch passivhaustaugliche Vorhangfassaden aus Aluminium möglich.

  • Schmale Profilansichten von 50 bzw. 60 mm
  • Große Rasterbreiten und Einbauhöhen durch Glaslasten bis zu 7 kN realisierbar
  • Umfangreiches Deckschalenprogramm bietet hervorragende Designvarianten für unterschiedlichste Fassadenausprägungen, z. B. Sichtbar verschraubte Deck schale, flache Deckschale oder Deckschale mit Stahloptik
  • FW 50+ / FW 60+ auch mit horizontaler oder vertikaler Betonung baubar, 2-seitig linienförmig gelagert
  • Durchschusshemmung, Einbruchhemmung sowie Sprengwirkungshemmung möglich
  • Auch als Brandschutzfassade (BF) einsetzbar
  • Verdeckt liegende Integration einer Blitzableitungsvorrichtung in das Fassadensystem
  • Lichtdächer kombinierbar mit Schüco Dachfenstern
  • Einfache und schnelle Montage durch hohen Vorfertigungsgrad

 

Schüco FW 50+ CW / FW 60+ CW

Kalt-Warm-Fassade

Die Systeme Schüco FW 50+ CW und FW 60+ CW für Kalt-Warm- Fassaden sind für die Aufnahme aller glatten und flächigen Füllungen geeignet und beinhalten alle Komponenten für den Wandanschluss sowie die Befestigung der Unterkonstruktion.

Ein weiterer Vorteil: erhebliche Verkürzung der Bauzeit, da Fassadenfertigung und Innenausbau
parallel möglich sind.

  • Sehr wirtschaftliche Lösungen durch Mischbauweise
  • Große Flexibilität bei der Anordnung des Kalt- und Warmbereichs